Einige Worte zu MILO

männlich, kastriert, gechippt, geimpft, geboren 2022

im Tierheim seit 13.01.2024
Notfall im Mai 2024

Milo kam von einer unkontrollierten Vermehrung mit weiteren Hunden zu uns ins Tierheim.
Der junge Rüde ist dem Menschen gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen. Auch mit anderen Hunden ist er gut verträglich, Katzen kennt er nicht. Jagttrieb ist vorhanden und ein von der Leine lassen ist somit momentan nicht möglich.

Der junge Rüde geht gut an der Leine, fährt Auto, kann auch ein paar Stunden alleine bleiben.
Da er in seinem Leben noch nicht so viel gesehen hat braucht er noch etwas Erziehung und möchte die Welt entdecken.

Milo hat eine angeborene Stummelrute und wurde Aufgrund eines Bauchhöhlenhodens kastriert.

Gesucht werden aktive Menschen oder eine Familie, gerne auch mit größeren Kindern, die gerne und viel in der Natur unterwegs sind.

Milo ist rassebedingt ein Hund der Körperlich sowie geistig ausgelastet werden muss, darüber sollten Interessenten sich bewusst sein!

vorheriger Hund • nächster Hund

vorheriger Tier-Notfall

Interesse an dem Tier

Einfach das Formular ausfüllen: